SCU Kilb

Thomas Hochauer legt sein Amt nieder!

Dem SCU GLD Kilb stehen große Veränderungen im sportlichen Bereich bevor. Unser langjähriger und so erfolgreicher sportlicher Leiter, Thomas Hochauer, wird sich aus persönlichen Gründen eine Auszeit nehmen und sein Amt im Sommer niederlegen! “Hoche” war in den letzten Jahren ein entscheidender Faktor unseres sportlichen Höhenflugs, der uns bis in die 1. Landesliga führte.

Meistertitel als Höhepunkt

Damit endet die Funktionärstätigkeit von Thomas nach sieben Jahren. Im März 2014 übernahm der damals 20-jährige die Stellvertretung der sportlichen Leitung von Johannes Weintögl, ehe er das Amt zwei Jahre später vollumfänglich übernahm. Der sportliche Höhepunkt seiner Amtszeit war sicherlich der Meistertitel in der 2. Landesliga West in der Saison 17/18.

Thomas hat sich mit seiner akribischen Arbeit, gepaart mit sozialer und fußballerischer Kompetenz, einen Namen in ganz Niederösterreich gemacht und ein enormes Fußball-Netzwerk aufgebaut, welches es nun für unseren Verein zu ersetzen gilt. Erste Weichenstellungen in Richtung sportlicher Leitung werden womöglich schon im Zuge der Generalversammlung am 14.04.2021 gelegt, ehe die Aufgaben im Sommer vollends an einen Nachfolger übergeben werden.

“Habe mir die Entscheidung nicht einfach gemacht!”

Thomas Hochauer: „Ich habe mich dazu entschieden, aus persönlichen Gründen das Amt des sportlichen Leiters im Sommer 2021 zurückzulegen. Die Letzten sieben Jahre waren geprägt von schönen und erfolgreichen Momenten, die mir für Ewigkeiten in Erinnerung bleiben werden. Ich habe mir die Entscheidung selbst nicht einfach gemacht, aber auf Grund der sehr zeitintensiven Herangehensweise meinerseits war mir bewusst, dass dieser Moment irgendwann kommen wird. Ich möchte diesen Moment nutzen, um mich beim gesamten Verein zu bedanken. Es war nicht selbstverständlich, dass man einem 20-jährigen Burschen so großes Vertrauen schenkt und ihm die Verantwortung über den gesamten sportlichen Bereich eines Landesligisten zutraut. Nur mit diesem unbändigen Vertrauen konnten die größten Erfolge in der Kilber Vereinsgeschichte eingefahren werden. Ich bin unglaublich dankbar, dass ich nun mit 27 Jahren schon so einen großen Erfahrungsschatz im Fußballgeschäft vorweisen kann und bin sehr stolz, ein Teil dieser Vereinsgeschichte zu sein. Mein Dank gilt jedem einzelnen, allen Spielern, Trainern, Fans und Funktionären des Vereins, denn nur als Gemeinschaft kann ein Verein funktionieren.

Friedrich Kern, Obmann:„Thomas hat sich bereits in sehr jungen Jahren mit großem Engagement dieser Aufgabe gestellt! Unter seiner Leitung hat der Verein nicht nur großartige Erfolge gefeiert, sondern auch perfekt den Kilber Weg verfolgt. Als Obmann konnte ich mich stets darauf verlassen, dass der sportliche Bereich von ihm bestens erfüllt wird. Sein Abgang wird nur schwer zu ersetzen sein. Ich möchte mich – auch wenn er ja noch bis Sommer tätig ist – dennoch jetzt schon stellvertretend für den SCU GLD Kilb für seine erfolgreiche Arbeit bedanken. Wir wünschen Thomas alles erdenklich Gute für seine Zukunft und wer weiß, vielleicht führt ihn ja sein Weg irgendwann wieder zum SCU zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.