SCU Kilb

Ein neuer Tormanntrainer für die “Küba Buam”!

Der SCU GLD Kilb ist erfreut, mit Reinhard Dietl einen absoluten Fachmann für die vakante Tormanntrainer-Position gefunden zu haben. Der 35-Jährige war als Spieler für den SC Herzogenburg in rund 400 KM-Meisterschaftsspielen in der 1. und 2. Landesliga im Einsatz, bevor er sich der Ausbildung der kommenden “Handschuach”-Generationen verschrieb.

Ein absoluter Experte auf seinem Gebiet: Reinhard Dietl!

Zweifacher Trainer auf UEFA-Niveau

Der im Brotberuf als AHS-Lehrer (Sport und Geographie) tätige Dietl kann auf eine bewegte Trainer-Karriere zurückblicken: Neben dem Herzogenburger Nachwuchs, dem LAZ St. Pölten und dem LAZ Waldviertel trainierte er unter anderem

  • die Torfrauen der Damen-Bundesliga-Mannschaft des SKN St. Pölten,
  • arbeitete in der ÖFB Frauen Akademie in St. Pölten (Ausbildung aller Nachwuchs-Nationalteamtorfrauen Österreichs)
  • und leitete interimistisch das Torfrauentraining der A-Nationalmannschaft der Damen.

Des weiteren sammelte er Erfahrungen als interimistischer KM-Trainer des SC Herzogenburg. Möglich machte dies seine zweifache Trainer-Ausbildung auf UEFA-Niveau (“UEFA B Lizenz – Mannschaftstrainer” und “UEFA TMTR A Diplom”), wobei letztere die höchstmögliche Ausbildungsstufe für einen Tormanntrainer darstellt.

Neben der Expertise, die unser Neuzugang in die Kilber Kampfmannschaft und die U23 einbringen kann, freut es uns besonders, einen Mann mit Erfahrung im Umgang mit Jugendlichen gefunden zu haben. Dies soll in Zukunft auch besonders dem Kilber Nachwuchs zugute kommen, indem hier die Ausbildung junger Tormann- und Torfrau-Talente speziell gefördert werden kann.

Der ganze Verein wünscht dem neuesten Mitglied des Kilber Trainerteams viel Elan für die Vorbereitung und alles Gute für die kommende Saison!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.