SCU Kilb

Knappe Niederlage nach schneller Führung

Die Begrüßung und Vorstellung der Spieler war kaum verklungen, durften sich die Fans schon über das erste Tor der Kilber Kampfmannschaft in der heurigen Saison freuen. Nach schöner Vorarbeit von Jan Sebastian Koppensteiner und Günter Gravogl vollendete Neo-Kapitän Sebastian Hofmarcher zum 1:0 nach 3 Spielminuten. Nach rund 15 Minuten kamen die Gäste jedoch besser ins Spiel und konnten mehr Druck auf die Heimischen ausüben, was den Ausgleich nach einer unglücklichen Abwehraktion zur Folge hatte (32. Minute).

Julian Falkensteiner sorgte für intensive Zweikämpfe in der Defensive

Beflügelt nach dem Ausgleich kamen die Gäste mit Schwung aus der Kabine, dem die Kübabuam zunächst aber erfolgreich standhalten konnten. In der 68. Minute war es dann ein Fehler im Spielaufbau, der Scheiblingkirchen nach einem schnellen Pass in die Tiefe die Führung ermöglichte. Nach diesem zweiten Gegentor musste dem kraftintensiven Spiel Tribut gezollt werden, wodurch der Ausgleich gegen die gut verteidigenden Gäste nicht mehr zustande kam.

Die U23 konnte die ersten drei Punkte durch das Premieren-Tor von Neuzugang Tobias Mayerhofer (13. Minute) in Form eines 1:0-Heimsieges erringen – Gratulation!

Besonders bedanken wollen wir uns bei der Firma Autohaus Gastecker für die Übernahme der Spielpatronanz bei diesem ersten Heimspiel der Saison!

In der Pause des Spiels folgten noch drei Ehrungen. Wilhelm Salzer, seit über 25 Jahren Stadionsprecher des SCU GLD Kilb, übergab das Mikro in der neuen Saison an Sebastian Pokorny und Norbert Trattner. Thomas Hochauer nahm sich nach sieben Jahren als erfolgreicher sportlicher Leiter des Vereins eine Auszeit vom Funktionärswesen. Friedrich Kern wurde für seine siebenjährige Amtszeit als Obmann verabschiedet, er bleibt dem Verein aber weiterhin als Kassier treu. Der SCU GLD Kilb bedankt sich bei allen drei Akteuren für ihr unglaubliches Engagement für den Verein!

Zur Fotogalerie (Fotograf: Johann Handl)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.