SCU Kilb

Leider keine Punkte aus dem Waldviertel!

Für die Kilber Kicker war im Waldviertel leider nichts zu holen!

Das Ziel gegen die seit Meisterschaftsbeginn sieglosen Schremser war klar: Punkte mitnehmen, um den Abstand zum Tabellenende weiter zu vergrößern. Doch schon nach drei Spielminuten zeigte sich, dass die Gastgeber dies nicht kampflos zulassen würden – die erste Torchance des ASV bedeutete gleichzeitig den Gegentreffer für die Küba Buam. Danach gestaltete sich der Spielverlauf offen, sowohl die Heimischen als auch die Kilber kamen immer wieder zu guten Chancen. Nach einer guten Möglichkeit durch Nico Skriwan in der 37. Minute machten es die Gastgeber besser und erhöhten auf 2:0 (38. Minute).

Nach der Halbzeit versuchten die Kilber Kicker alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen, blieben damit aber noch erfolglos. Die dabei frei werdenden Räume konnten jedoch die Gastgeber aus Schrems in der 53. Minute nutzen, um die Führung abermals zu erhöhen (3:0). Und dann platzte der Knoten auch bei den Kilbern: Julian Falkensteiner kann einen Eckball zum 3:1 verwandeln (58. Minute). Dies stellte auch den Endstand einer offen geführten Partie dar, in der zu viele individuelle Fehler ein besseres Endresultat für die Küba Buam verhindert haben.

Zur Fotogalerie (Fotograf: Johann Handl)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.