SCU Kilb

Auswärtssieg in Ortmann!

Der SCU GLD Kilb setzt seinen Aufwärtstrend weiter fort und gewinnt beim SC Ortmann hochverdient mit 2:0 (0:0)!

Zuerst einen Elfmeter verschossen, dann die Führung erzielt. Jan-Sebastian Koppensteiner.

Schon in der ersten Halbzeit legten die #kübabuam eine beherzte Vorstellung an den Tag und ließen die Hausherren aus Ortmann kaum zum Zuge kommen. Wenn es gefährlich wurde, dann meist durch Gegenangriffe der Kilber. So hatten Koppensteiner und Gruberbauer schon in Halbzeit Eins hochkarätige Einschussmöglichkeiten, die aber leider ungenutzt blieben. Das torlose Remis war für die Hausherren etwas schmeichelhaft.

In der zweiten Halbzeit kam es für die mitgereisten Kilber Fans aber vorerst noch dicker. Zu allerst verschoss Jan-Sebastian Koppensteiner einen Elfmeter, dem eine starke Einzelaktion von Nico Skriwan vorausgegangen war. Einige Minuten später scheiterte Robert Gruberbauer – wieder einmal – am Aluminium. Nachdem sich unsere glücklosen Abschlüsse mit einer großen Chance von Ortmann beinahe gerecht hätten, fuhren wir im Finish aber dennoch den verdienten Auswärtssieg ein. Patrick Springer bediente nach einer Balleroberung Simon Staudinger ideal, dessen Pass zur Mitte von Jan-Sebastian Koppensteiner zum 0:1 am Tormann vorbeigeschoben wurde. In der Nachspielzeit war es wieder Staudinger, der den Assist lieferte. Er scheiterte noch an Ortmanns Tormann, doch der eingewechselte Tobias Mayerhofer konnte – wie auch schon in der Vorwoche Marcel Schimmer – den abprallenden Ball mit seinem ersten Ballkontakt zum 0:2 Endstand in das leere Tor schieben. Erneut ein glückliches Eintausch-Händchen unseres Trainerteams!

Die U23 konnte in Ortmann leider nicht an die tollen Leistungen der Vorwochen anknüpfen und ging als 1:3 Verlierer vom Platz. Den Ehrentreffer erzielte Tobias Mayerhofer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.