SCU Kilb

Keine Punkte zu holen gegen Ardagger

Dem SCU GLD Kilb gelingt gegen die beste Defensive der 1. Niederösterreichischen Landesliga kein Treffer – auf der anderen Seite muss man jedoch einen Gegentreffer durch ein Eigentor nach einer Standardsituation hinnehmen. Die Heimischen finden sich somit nach 9 Runden auf dem 11. Tabellenrang wieder.

Zwei Lattentreffer für die Gäste und ein Ausschluss bei den Hausherren

Simon Neudhart konnte seine Qualitäten als Elfer-Killer eindrucksvoll unter Beweis stellen!

Die erste Hälfte des Spiels gestaltet sich offen: Kilb, motiviert durch sechs Punkte aus den letzten beiden Runden, spielt mutig nach vorne, wurde aber in den entscheidenden Momenten immer wieder durch die Gäste gestört – es ist deutlich zu sehen, dass Ardagger nach acht Runden nicht ohne Grund erst einen Gegentreffer erhalten hat. Doch auch die Offensive der Gäste zeigt sich brandgefährlich, wie die größte Chance der ersten Spielhälfte, ein Lattenschuss in der 40. Minute inklusive nachfolgendem Kopfball auf das fast leere Kilber Tor, eindrucksvoll beweist. Hier kann sich unsere Verteidigung jedoch auszeichnen, wodurch es mit einem 0:0 in die Kabinen geht.

Nach dem Pausentee können die Gäste den Druck abermals erhöhen und die Küba Buam immer mehr in Bedrängnis bringen. Doch man schwächt sich auch selbst: Eine Kurzschlussreaktion führt zum Ausschluss von Kapitän Marcel Zuser – eine Glanzparade von Tormann Simon Neudhart verhindert jedoch die doppelte Bestrafung durch einen Gegentreffer. Kurz darauf dürfen sich die Einheimischen abermals beim Aluminium bedanken, als die Querlatte bereits das zweite Mal in diesem Spiel erzittert. Und schließlich lässt sich der Gegentreffer nicht mehr verhindern: Nach einem Eckball in der 70. Minute wird ein Kilber unglücklich angeköpfelt und lenkt den Ball unhaltbar ins eigene Tor. Nun gibt es nur mehr eine Devise: Die Heimischen werfen in den letzten Minuten des Spiels alles nach vorne, das Tor zum Ausgleich will jedoch nicht mehr gelingen. Nach zuletzt zwei Heimsiegen in Folge müssen sich die Kilber Kicker den Gästen aus Ardagger somit geschlagen geben.

Wir bedanken uns nochmals beim Landgasthof Heinrichsberg für die Übernahme der Spielpatronanz!

Zur Fotogalerie (Fotograf: Johann Handl)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.