SCU Kilb

Die Küba Buam in karitativer Mission!

Die Vorgeschichte

In den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten haben sich in unserem Wäscheraum massenhaft Dressen angesammelt. Da es von Vereinsseite her aber kaum bis keine Verwendung mehr dafür gibt, hat man sich entschlossen, den Großteil der alten Dressen einem gemeinnützigen Verein zugutekommen zu lassen.

Die Nachwuchskicker freuten sich sichtlich über die neuen Trikots!

Da in diesem Zusammenhang sogar in Kilb selbst eine Anlaufstelle besteht, haben wir mit Christina Schmutzer das Gespräch gesucht, da diese sich seit Jahren für karitative Vereine und Projekte stark macht. So kam es, dass in gemeinsamer Absprache der Verein „Holzkiste“ auserwählt wurde, und dieser einen großen Teil der Dressen sowie alte Bälle vergangenen Juli von Kilb abholte und nach Moldau transportierte.

Bei der “Holzkiste” handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, arme Menschen in der Republik Moldau mit Holzspenden über die bitterkalten Winter zu helfen. Eine Übersicht der durchgeführten Projekte und verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten finden sich auf der Homepage der “Holzkiste”.

 
Das Ergebnis des Engagements

Vor einigen Tagen bekam der SCU dann die langersehnten Bilder aus Moldau sowie ein Dankesschreiben der “Holzkiste” (Fr. Sara Ronzoni) zugesandt. Darin schreibt sie:

„Dank der Initiative des Fußballclubs SCU Kilb und Thomas Mauss war es uns möglich, 3 Fußballmannschaften mit neuen Trikots und Fußbällen auszustatten. Die 9-14 Jährigen der Sportschule Pirita können nun einheitlich als Team auftreten. Laut Sportlehrer ist das Zusammengehörigkeitsgefühl dadurch enorm gestiegen und dies spiegelt sich in der Spielleistung merkbar wieder. Die 7-9 Jährigen der Fußballschule Cosnita haben schon lange darauf gehofft, dass die Schule neue Trikots zu Verfügung stellen würde. Aus Kostengründen war dies leider bisher nicht möglich. Genau rechtzeitig kam die Spende aus Österreich. Der Amateurfußballklub Cosnita hatte bisher nicht die Ansprüche an Trikots und neue Bälle gestellt. Doch jetzt sind sie dafür umso glücklicher, mit qualitativ hochwertigen Bällen ihrem Hobby nachgehen zu können. Spenden solcher Sportutensilien sind für unsere Bedürftigen eine große Sache. Diese tragen dazu bei, dass vor allem Kinder und Jugendliche regelmäßig aus den oftmals tristen Alltagen unter schwerer Armut flüchten können und das Gemeinschaftsgefühl und der Teamgeist gestärkt werden. Das gesamte Holzkiste-Team dankt herzlichst!“.

 

Der SCU GLD Kilb bedankt sich nochmals recht herzlich bei Christina Schmutzer für die Herstellung des Kontaktes nach Moldau und bleibt diesbezüglich natürlich weiter mit ihr in Verbindung.

Die aus Moldau zugesandten Bilder sind hier zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.