Geschichte

SCU GLD Kilb

Unsere Geschichte

Die Gründung

Der SCU Kilb wurde als Sektion der Union Kilb am 17.04.1953 gegründet, die Klubfarben wurden mit blau und gelb bestimmt und die Gründer waren Johann BOSCH, Franz ZAUNER, Wilhelm RÜHRNESSEL und Alois WINKLER, der 1. Sektionsleiter war Karl SEIDENSCHWANN.

17.04.1953

Der Beginn des Meisterschafts-betriebs

Im Frühjahr 1954 wurde der Antrag auf Aufnahme in den NÖFV gestellt und ab Herbst 1954 wurde am Meisterschaftsbetrieb teilgenommen. In Ermangelung einer eigenen Sportanlage wurden alle Meisterschaftsspiele dieser ersten Herbstsaison auswärts ausgetragen. Als Trainingsstätte fungierte eine Wiese in der Nähe der Mallau, welche dem Verein von der Familie Girsch zur Verfügung gestellt wurde. Daher bürgerte sich umgangssprachlich die Bezeichnung "Girschwiese" für diesen Trainingsplatz ein.

1954

Die erste Heimstätte

Nach dem Umzug auf den „Sportplatz 1“ der Union Kilb konnte die Sektion Fußball im Frühjahr 1955 endlich eine erste Heimstätte ihr Eigen nennen. In Betrieb genommen wurde sie mit dem Meisterschaftsspiel (Endstand: 1:5) gegen den SV Petzenkirchen, der als Herbstmeister nach Kilb kam und der auch am Ende der Saison 1954/55 die 2. Klasse Donauland für sich entscheiden sollte.

Frühjahr 1955

Eine verspätete Einweihung und die ersten Jahre

Am 13. Juli 1958 wurde der neue Sportplatz mit einem Turnier eingeweiht. Die dreijährige Verzögerung nach der Inbetriebnahme im Frühjahr 1955 geht vermutlich auf den Umstand zurück, dass man mit der Einweihung auf die Fertigstellung der an den Sportplatz angrenzenden Badanlage warten wollte. Im Laufe der Zeit bürgerte sich für den offiziell als „Sportplatz 1“ geführten Fußballplatz zwei umgangssprachliche Bezeichnungen ein: Einerseits sprach man, aufgrund der geografischen Nähe zum Kilber Freibad, von der „Bad-Sportanlage“, andererseits wurde er in späteren Jahren auch „Pappelstadion“ genannt, da diese Bäume die Szenerie des Sportplatzes maßgeblich prägten. Auf dieser Anlage wurden bis 05. Juni 1983 284 Meisterschaftsspiele ausgetragen und ab 1968 auch Jugendmannschaften geführt.

13. Juli 1958

Der Umzug ins Waldstadion

Ab Herbst 1983 wurde auf der neuen Sportanlage am Waldrand der Spielbetrieb abgehalten, die feierliche Segnung und Eröffnung fand mit einem Spiel gegen die Nationalmannschaft der ehemaligen DDR am 24.06.1984 statt.

Herbst 1983

Der Bau der Tribüne

Im Jahr 1999 begann die Planung und der Bau der neuen Tribüne und im Frühjahr 2003 konnte diese fertiggestellt werden. Seither gab es viele erfolgreiche Spiele unserer Mannschaft im Waldstadion und sogar 2 Nachwuchsländerspiele des ÖFB (U17 und U19) im Rahmen der 50-Jahr-Feier im Mai 2003.

1999

Die Gründung des SCU Kilb als eigenständiger Verein

Aufgrund des neuen Vereinsgesetzes wurde am 5.11.2005 im Zuge einer Generalversammlung ein eigenständiger Zweigverein der Union Kilb – SCU Kilb – gegründet. Als Ehrenmitglieder wurden Franz ZAUNER – Gründungsmitglied der Sektion Fußball im Jahre 1953, Josef TRATTNER - langjähriger Sektionsleiter, sowie Ehrenobmann der Union Kilb Friedrich KERN sen. bestellt.

5.11.2005

Der Umbau des Waldstadions

Im November 2007 wurde mit umfangreichen Umbauarbeiten bzw. Verbesserungen der Infrastruktur im Waldstadion begonnen. Um im Bereich des Trainingsplatzes einen Raumgewinn zu erzielen, wurde ein Steinwurf bei der Zufahrtsstraße als auch südlich des Trainings- und Hauptfeldes errichtet. Weiters wurde ein Kassagebäude und eine Garage errichtet, sowie das bestehende Vereinshaus erweitert. Im alten Vereinshaus wurden die Toiletteanlagen, Umkleideräumlichkeiten und die Kantine saniert. Am Trainingsplatz und am Hauptfeld wurde eine komplett neue Flutlichtanlage gebaut, die das Waldstadion erst richtig herausputzt.

November 2007

E R F O L G E

SCU GLD Kilb

Unsere Erfolge

2. Kl. Pielachtal und Aufstieg in die 1 Kl. West-Mitte
Meister 1981
1 Kl. West-Mitte und Aufstieg in die Unterliga West
Meister 1993
1 Kl. West-Mitte und Aufstieg in die Gebietsliga West
Meister 1998
1 Kl. West-Mitte und Aufstieg in die Gebietsliga West
Meister 2000
Gebietsliga West Saison 2005/2006
U23 Meister
Gebietsliga West und Aufstieg in die 2. Landesliga West
Meister 2012
2. Landesliga West und Aufstieg in die 1. NÖN-Landesliga
Meister 2018
Fatal error: Uncaught Error: Class 'OMGF' not found in /home/.sites/754/site1072645/web/wp-content/plugins/host-google-fonts-pro/includes/frontend/class-optimize.php:888 Stack trace: #0 /home/.sites/754/site1072645/web/wp-content/plugins/host-google-fonts-pro/includes/frontend/class-optimize.php(754): OmgfPro_Frontend_Optimize->process_fallback_font_stacks('#sb_instagram {...') #1 /home/.sites/754/site1072645/web/wp-content/plugins/host-google-fonts-pro/includes/frontend/class-optimize.php(104): OmgfPro_Frontend_Optimize->process_local_stylesheets('...') #2 /home/.sites/754/site1072645/web/wp-includes/class-wp-hook.php(307): OmgfPro_Frontend_Optimize->process('...', Object(OMGF\Frontend\Process)) #3 /home/.sites/754/site1072645/web/wp-includes/plugin.php(189): WP_Hook->apply_filters('...', Array) #4 /home/.sites/754/site1072645/web/wp-content/plugins/host-webfonts-local/src/Frontend/Process.php(423): apply_filters('omgf_processed_...', '...', Object(OMGF\Frontend in /home/.sites/754/site1072645/web/wp-content/plugins/host-google-fonts-pro/includes/frontend/class-optimize.php on line 888